Konische Räder

Wir bieten Ihnen extrem langlebige und präzise gefertigte Kegelräder für die Konstruktion konische Räder. Sie sind aus Qualitätsstahl C43 PN-73 / H-84026 gefertigt. Dies bedeutet die Möglichkeit, sie selbst in den am meisten ausgenutzten Geräten mit hohen Betriebstemperaturen und schwindelerregenden Drehzahlen zu verwenden.

Unsere Stahlprodukte werden in 1er-Sets verkauft. Sie eignen sich perfekt für Gänge mit Übersetzungen von 1:1 bis 4:10. Sie zeichnen sich durch eine Härte von bis zu 15-XNUMX HRC aus, was ermöglicht konische Räder extrem widerstandsfähig gegen mögliche mechanische Beschädigungen sein.

Der Eingriffswinkel erreicht wiederum zwanzig Grad, und die Module sind in mehreren Varianten erhältlich - von M1 bis sogar M5.

Angeboten von der Firma Ozdowski konische Räder Sie arbeiten phänomenal unter anderem in Getrieben mit eingebautem Adapter oder Motor, Miniatur-Typ L oder LC oder konischer Typ V. Die auf unseren Produkten basierenden Geräte werden unter anderem für Mess- und Regelarbeiten verwendet.

Konische-Räder

Kegelräder werden beim Bau von Winkelgetrieben verwendet.

Wir haben Radsätze zur Herstellung von Gängen von 1:1 bis 1:4.

Wir liefern Räder paarweise.

  • Stahlsorte: C43 PN-73 / H-84026
  • Härte: 10-15 HRC
  • Eingriffswinkel: 20 °
  • Verfügbare Module: von M1 bis M5

Wo werden die Kegelräder verwendet?

Konische Räder werden überall dort eingesetzt, wo Kraft auf Winkelgetriebe übertragen wird. Zahnräder mit senkrechten Achsen sind in zahlreichen Industrien weit verbreitet. Die erste Assoziation, die man bei konischen Rädern in den Sinn kommt, ist normalerweise Automobil, aber es ist erwähnenswert, dass Lösungen dieser Art die Bedienung vieler anderer Maschinen verbessern. Konische Räder sie werden beispielsweise in der Luftfahrt- und Schiffbauindustrie eingesetzt. Sie sind auch ein Schlüsselelement der Mechanismen von Mobilbaggern und Schwimmbaggern. Das müssen wir auch hinzufügen konische Räder sie werden auch beim Bau von Zügen verwendet.

Arten von Kegelrädern

Unter konische Räder wir können drei arten unterscheiden. Also haben wir konische Räder hypoid, gerade und spiralförmig. Beim ersten Typ sind die Trennflächen durch eine hyperbolische Form gekennzeichnet. Die Spiralräder hingegen sind mit gebogenen Zähnen ausgestattet, die einen reibungslosen und effektiven Kontakt der Mechanikkomponenten ermöglichen. Konische Räder die geraden linien zeichnen sich dadurch aus, dass ihre zähne sich zur mitte hin verjüngen.